Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeines

Geltungsbereich

Diese AGBs gelten für alle Leistungen, die ein oder mehrere Mitglieder von dreiSicht erbringen und werden vom/von der AuftraggeberIn mit Auftragserteilung anerkannt.

Urheberschutz

Alle mündlichen Äußerungen und schriftlichen Unterlagen von dreiSicht bleiben geistiges Eigentum der/des UrheberIn.

Anmeldungen und Auftragserteilung / Kontrakt

Anmeldungen werden telefonisch, per e-mail oder schriftlich entgegengenommen. Die Auftragserteilung kann schriftlich oder mündlich erfolgen.

Stornierung einer Anmeldung

Bei Absage durch den/die AuftraggeberIn bis zu 2 Tage vor einem Termin wird kein Storno verrechnet. Erfolgt die Absage einen Tag vor dem Termin, beträgt die Stornogebühr 50% des vereinbarten Honorars, bei Absage am Tag des Termins 100% des vereinbarten Honorars. Härtefälle (z.B. Krankheit, höhere Gewalt) werden gesondert geregelt.

Bei Absage durch dreiSicht aus Gründen höherer Gewalt (z.B. plötzliche Erkrankung) werden wir versuchen, einen Ersatztermin oder eine Vertretung anzubieten. Sollte dies nicht möglich sein, werden bereits bezahlte Beträge vollständig zurückerstattet.

Zahlungsbedingungen

Das Honorar ist nach Rechnungslegung sofort ohne Abzug fällig.
Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen im banküblichen Ausmaß verrechnet.
Ein vorzeitiger Abbruch eines Auftrages ohne Einverständnis des/der AuftragnehmerIn bedingt keine Honorarminderung.
Die Honorarsätze gelten für den im Kontrakt vereinbarten Zeitraum.

Haftung

Bei den Leistungen handelt es sich nicht um klinisch - psychologische Interventionen; daher besteht keine Haftung durch den/die AuftragnehmerIn.

Verschwiegenheit

Der/die AuftragnehmerIn verpflichtet sich zur Verschwiegenheit gegenüber Dritten.

Gerichtsstand

Für alle Aufträge gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist das zuständige Gericht in Wien.

Information gemäß §5 ECG

2015

 

Referenzen | AGB | Datenschutz | Impressum